Costa Rica verdankt seinen Namen einem Irrtum seitens Christoph Columbus, der sich wohl mehr Bodenschätze von der Region erhoffte, die er 1502 erstmals betrat. Costa Rica bedeutet „Reiche Küste“ hat aber kaum Bodenschätze oder Rohstoffe zu bieten. Der Staat in Zentralamerika grenzt im Norden an Nicaragua, im Westen an den Pazifik, im Osten an die Karibik und im Süden an Panama.

Costa Rica ist seit den 1950er Jahren eine stabile Demokratie und gilt als eines der fortschrittlichsten Länder in Lateinamerika. Bereits 1948 entschied die Regierung, die Armee abzuschaffen und unterstützte lieber Bildungs- und Gesundheitsprogramme. Auch der Ökotourismus wird stark gefördert, denn ca. 27% der Landesfläche Costa Ricas stehen unter Naturschutz.
Der Reichtum Costa Ricas besteht nicht aus Gold oder Erdöl sondern aus seiner prächtigen Natur und der Artenvielfalt, die das Land in vielen Naturparks beschützt. Der Umweltschutz wird sehr ernst genommen. Sogar seinen Strombedarf gewinnt das Land zu beinahe 100 % aus regenerativen Quellen.
Aus all den sozialen Unruhen, Bürgerkriegen und Diktaturen, die in Costa Ricas Nachbarländern stattfinden hält sich die Regierung standhaft raus und erklärte 1983 seine dauerhafte und aktive unbewaffnete Neutralität, weshalb man Costa Rica auch als „Schweiz Zentralamerikas“ bezeichnet.

Hauptstadt: 

Hymne: 

Staatsform: 

Währung:

Fläche:

Bevölkerung:

Sprachen:

Religionen: 

Stromnetz:

Telefonvorwahl: 

Notrufnummer:

Internet-TLD: .

Kommunikation: 

KFZ-Kennzeichen: 

Webseite:

Zeitzone:

Klima:

Angrenzende Länder: Nicaragua, Panama

Bundesländer: 

Metropolen:

Sicherheit:

Kriminalität:.

Deutsche Auslandsvertretungen:

Respekt:

Sitten und Gebräuche:

Einreisebestimmungen:

Anreise:

Mobilität:

Gesundheit:

Sehenswürdigkeiten:

Reiseberichte:

Aktivitäten:

Einkaufen:

Kulinarisches:

Nachtleben:

Unterkunft:

Lernen:

Arbeiten:

Kommentare:

Empfehlungen:

Flagge: See File history below for details., Public domain, via Wikimedia Commons

Wappen: original from xrmap flag collection 2.9, HansenBCN, Public domain, via Wikimedia Commons