Das Fürstentum Andorra ist eine parlamentarische Monarchie und ein demokratischer Staat. Der Zwergstaat liegt zwischen Spanien und Frankreich in den Pyrenäen und ist das einzige Land der Welt, in dem gleich zwei ausländische Amtsträger gemeinsam die Aufgaben des Staatsoberhauptes übernehmen. Der eine ist der Bischof von Urgell, der auch dem römisch-katholischen, spanischem Bistum Urgell als Diözesanbischof vorsteht.

Das Großherzugtum Luxemburg ist eine parlamentarische Monarchie und ein demokratischer Staat zugleich. Es liegt im Westen Mitteleuropas und grenzt im Norden und Westen an Belgien, im Süden an Frankreich und im Osten an Deutschland.  Zusammen mit Belgien und den Niederlanden gehört Luxemburg zu den Benelux-Staaten. Die größte Stadt des Landes ist Luxemburg Stadt. Sie ist Hauptstadt und auch Sitz des europäischen Gerichtshofes.

Die Schweizerische Eidgenossenschaft ist ein föderalistischer, demokratischer Staat in Mitteleuropa, der im Norden an Deutschland, im Osten an Österreich und Liechtenstein, im Süden an Italien und im Westen an Frankreich grenzt. Die Schweiz ist einer der dichter besiedelten Staaten Europas und hat Anteil an drei großen Sprachräumen.

Die Republik Österreich ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa. Es grenzt an Deutschland und Tschechien im Norden, an Ungarn und die Slowakei im Osten, an Slowenien und Italien im Süden und an die Schweiz und Liechtenstein im Westen.
Als demokratischer und föderaler Bundesstaat ist Österreich im Besonderen auch eine semipräsidentielle Republik.

Die Tschechische Republik ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat und setzt sich aus den historischen Ländern Böhmen, Mähren und Teilen von Schlesien zusammen. Im Norden grenzt Tschechien an Polen, im Osten an die Slowakei, im Süden an Österreich und im Westen an Deutschland. Die Millionenmetropole Prag ist die Hauptstadt und gleichzeitig ein viel besuchtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt.

Die Republik Polen ist eine parlamentarische Republik und liegt in Mitteleuropa. Das Land grenzt an sieben Staaten und ist damit eines der Länder mit den meisten europäischen Nachbarn. Im Norden grenzt Polen an die Ostsee und die russische Oblast Kaliningrad, auch „Bernsteinland“ genannt, im Osten an Weißrussland, Litauen und die Ukraine, im Süden an Tschechien und die Slowakei und im Westen an Deutschland.